Privatgarten in Mönchengladbach

Auf 10.000 m2 sollte ein Gartenparkgelände entstehen, der den Wünschen der Bauherren entsprachen. Keine leichte Aufgaben, da sie Pflanzenwünsche und Gestaltungsideen mitbrachten und selbst große Gartenliebhaber sind. Vorhanden und verwendbar waren schöne, alte Solitär- und Baumgruppen, teilweise mit Unterpflanzung, zwei Teichanlagen, Geländemodulationen. Ansonsten gab es pflegeleichte, riesige Rasenflächen und verwilderte Gartenbereich, da das Haus mit dem Außengelände schon lange unbewohnt war.

Mit viel Freunde machten wir uns ans Werk. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

   

Klicken Sie auf die Fotos, um weitere zu sehen.

Heute zeigt sich ein Gartenparadies von seinen besten Seiten. Wo früher nur Rasenfläche war, blühen die Englischen Rosen des Züchters David Austin und verbreiten ihren herrlichen Duft. Buchshecken  gliedern die Fläche  und leiten den Besucher über Rasenwege zum Betrachten der Rosen. Die Zaunanlage zum Nachbarn wird vom Bambushain mit seinen Inseln verdeckt. Versteckte Skulpturen sind beim Durchlaufen zu entdecken.

Die Teiche wurden gesäubert und mit neuer Pflanzung versehen. Es entstand ein Schwimmteich beim Rosengarten mit dem vorhandenen Gartenhaus. Der zweite Teich erhielt eine Umwälzanlage und beheimatetdie vielen Fische, ein großes Hobby der Bauherrin.

Der alte Hohlweg ist in mühevoller Arbeit freigelegt worden. Beim Durchwandern kann so manches entdeckt werden. Die Pflanzenvielfalt ist beeindruckend. Die Stauden- und Pflanzenbereich wurden gesäubert und durch neue Pflanzen ergänzt.

Leider musste die große Bluthängebuche 2014 gefällt werden. Jetzt gibt es die Möglichkeit, Neues entstehen zu lassen. Heute fühlt sich der Besucher wie im „Paradies“. Die Bauherren überlegen, ihren Garten der Öffentlichkeit zu zeigen.

Bei der Gestaltung mit Pflanzen ist viel Geduld notwendig. Es dauert einige Jahre, manchmal Jahrzehnte, bis sich ein Garten in seiner ganzen Pracht zeigt. So auch bei diesem Garten und er wird sich zu meiner Freude weiterentwickeln.

Zum Tag der offener Gartenpforte 2015 fand ich den Garten im Programmheft für den Rhein-Sieg-Kreis wieder (http://www.offene-gartenpforte.de/).


Dipl.-Ing. Veronika Vogelsang, Landschaftsarchitektin

 

© 2005-2016 ARCHITEKTUR +LANDSCHAFT, Architekten


Dipl.-Ing. Francisco Molina, Architekt
Dipl.-Ing. Veronika Vogelsang, Landschaftsarchitektin